Triathlon Verband Niedersachsen e.V.
TRImaS Logo
  • TRImaS Aktuell
  • Berichte
  • TRImaS-Swim&Run-Veranstaltung in Remlingen
Sonntag, 15 September 2013

TRImaS-Swim&Run-Veranstaltung in Remlingen

TRImaS-Swim&Run-Veranstaltung in Remlingen

Am 4. September fand in Remlingen ein Swim&Run im Rahmen des TRImaS-Projektes (Triathlon macht Schule) statt. Etwa 200 Kinder kamen, um an der Veranstaltung teilzunehmen.


 

Um 9 Uhr starteten zuerst die Kinder der zweiten Klassen. 20m Schwimmen und 400m Laufen schafften alle Kinder mühelos. Bei den Staffeln gewannen „Die großen Biber“ vor „Die drei M´s“ und „Den schnellen Tigern“ (alle GS-Remlingen). Thorben Bente aus der GS-Destedt gewann die Einzelwertung.

Pünktlich um 10 Uhr starteten die Drittklässler. Nach 40m Schwimmen und 600m Laufen gewann bei den Mädchen Jule Meier vor Emily Hlady (beide GS-Remlingen) und Antonia Marsch (GS-Destedt). Bei den Jungen gewann Jonas Trillmann vor Cenk Öztürk und Jonas Milch (alle GS-Destedt). Bei den Staffeln gewannen „Die tanzenden Skelette“ vor „Die wilden TRImaS“ und „Den fabelhaften Drei“(alle GS-Remlingen).

Zum Schluss starteten die Kinder der vierten Klassen. Bei den Mädchen konnte sich Theresa Emilia Mayer den ersten Platz sichern. Den zweiten Platz belegte Lea-Sophie Konzack (beide GS-Destedt). Joline Schattenberg erreichte knapp dahinter Platz 3 (GS-Remlingen). Bei den Staffeln gewannen „Die 3 Superstifte“ der GS-Remlingen. Mit zwei Sekunden Rückstand auf die Erstplatzierten ging der zweite Platz an „Der schnelle Schall“ der GS-Denkte. Den dritten Platz sicherte sich die Staffel „Let´s Dance“ der GS-Remlingen.

Alle Kinder haben Dank dem Edeka-Team aus dem Wolfenbütteler-Forum im Ziel eine gesunde und erfrischende Verpflegung vorgefunden. „Wir lieben Lebensmittel! Den Kindern bereits in frühem Alter eine gesunde Ernährung zu vermitteln ist uns ein persönliches Anliegen“, so Herr Bosse (Geschäftsführer).

Die ganze Veranstaltung wurde durch Vanessa Wolf von der Braunschweigischen Landessparkasse begleitet. Sie verteilte fleißig die Finisher-T-Shirts an alle Athleten, startete die Wettkämpfe und führte auf sehr charmante Weise die Siegerehrung für alle Kinder durch. „Die vielen glücklichen Gesichter zeigen uns, dass es eine gute Entscheidung war, das Projekt die gesamten vier Jahre finanziell und personell zu unterstützen“, so Frau Wolf.

Das TRImaS-Team möchte sich aber auch ganz herzlich bei seinen weiteren Projektpartnern bedanken: der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Stiftung Nord/LB-Öffentliche und dem Landessportbund. Ohne sie wäre die Arbeit an den Grundschulen in dieser Form ebenso nicht möglich gewesen!