TVN Logo

2 Top-Ergebnisse für Schomburg und Nieschlag

2 Top-Ergebnisse für Schomburg und Nieschlag

18.05.2019 11:08 von Eva Werthmann
Laura Lindemann (Potsdam) hat beim dritten Rennen der World Triathlon Series (WTS) in Yokohama (Japan) über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) den zehnten Platz belegt.
Jonas Schomburg (Hannover) hat im Rennen der Männer die Top Ten nur knapp verpasst und lief als Elfter ins Ziel, Valentin Wernz wurde 31.

Franka Rust (Lüneburg) für Junioren-EM qualifiziert

Die Ersten und Zweiten des internen Qualifikationswettkampfs in Saarbrücken: Franka Rust, Simon Henseleit, Franca Henseleit und Nick Ziegler (von links).

Bericht : 09.05.2019 09:09 von Thorsten Eisenhofer
Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat vier Junioren und vier Juniorinnen für die ETU Europameisterschaften über die Kurzdistanz vom 31. Mai bis 2. Juni nominiert, die – wie auch die kontinentalen Titelkämpfe der Elite und der Altersklassen-Athleten - im niederländischen Weert stattfinden. Bei den Junioren starten mit Nick Ziegler (Saarland), Simon Henseleit (Bayern), Jonas Osterholt (Nordrhein-Westfalen), zuletzt Neunter beim Continental-Cup-Rennen in Yasmine (Tunesien), und Rico Bogen (Sachsen), am vergangenen Wochenende Dritter bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften (Junioren), die vier Athleten, die beim internen Qualifikationswettkampf in Saarbrücken am 6. April die Ränge eins bis vier belegt haben. Das Rennen findet am 1. Juni um 16 Uhr statt.

Acht weitere Medaillen bei Multisport-WM

Die deutschen Medaillengewinner im Aquathlon: Peter Grünebach, Steffen-Luis Neuendorff, Gunter Stecher, Kai Sachtleber, Olaf Geserick (v.l.); Foto: Grünebach

Bericht : 07.05.2019 11:05 von Thorsten Eisenhofer | Foto : Grünebach
Die Athleten der Deutschen Triathlon Union (DTU) haben an den beiden letzten Tagen der Multisport-WM im spanischen Pontevedra acht Medaillen im Aquabike und über die Triathlon-Langdistanz gewonnen. Damit hat die deutsche Altersklasse-Nationalmannschaft bei den Titelkämpfen insgesamt 19 Mal Edelmetall geholt, was einen guten siebten Rang im Medaillenspiegel einbringt.

Doppelsieg für Nieschlag und Lührs beim Triathlon-Weltcup in Madrid

Foto :

Frankfurt a. Main/ Madrid, 5. Mai 2019 | Foto "ITU Media/ Petko Beier" | Justus Nieschlag (Lehrte) und Lasse Lührs (Alicante) haben beim Weltcup-Rennen der Internationalen Triathlon Union (ITU) in Madrid (Spanien) am Sonntag (5. Mai) einen deutschen Doppelsieg gefeiert.  Nieschlag setzte sich im Zielsprint hauchzart gegen Lührs durch. Beide benötigten für die 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen 55:51 Minuten. Dritter wurde der Spanier Roberto Sanchez Mantecon (55:57). Der 27-Jährige Nieschlag feierte damit den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere nach Huelva im September 2017.

 

DTU Presse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen