TVN Logo

Jonas Schomburg bei WTS-Rennen in Leeds in Top Ten

Foto: ITU/Janos Schmidt

Frankfurt am Main/Leeds. | Foto: ITU/Janos Schmidt
Jonas Schomburg (Langenhagen) hat am Sonntag beim Rennen der World Triathlon Series (WTS) in Leeds (Großbritannien) mit Rang zehn über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) das beste WTS-Resultat eines männlichen deutschen Athleten in diesem Jahr belegt. Beim Überraschungserfolg des Australiers Jacob Birthwhistle in 1:45:12 Stunden erreichte Schomburg mit 40 Sekunden Rückstand das Ziel.

Der Sonntag in Limmer – LM MD und LM LD bei 31°

Der Sonntag in Limmer – LM MD und LM LD bei 31°

War es am Sonnabend für die Liga-Starter über die Sprintdistanz gerade noch so zu ertragen, so gingen am Sonntag viele Trias bis an ihre Grenzen bzw. gaben auch so einige wegen der großen Hitze auf. Das traf auch ein vorübergehend führendes Quartet. Der Wetterumschwung innerhalb der Woche machte vielen zu schaffen. Das sieht man auch an den Endzeiten: MD 2018 Herren 3:57 / 2019 4:17 und über die LD 2018 Herren 9:03 / 2019 9:55. Allen unsere verdiente Anerkennung für ihre Leistung.

 

DTU Presse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen