TVN Logo

  • Liga / LM
  • Landesmeisterschaft
Donnerstag, 25 Juli 2019

Gelungene Premiere LM Sprint in Munster

Gelungene Premiere LM Sprint in Munster

Bei besten Bedingungen begannen die LM Sprint bei ihrer ersten Austragung in Munster als letzte Veranstaltung in der Serie der TVN-Landesmeisterschen 2019. Der Veranstalter konnte ein ausverkauftes Haus vermelden! Darunter 62 gemeldete Teilnehmer für die LM. Da freut sich auch der TVN. Die Herausforderung von 2 WZ (eine in Zielnähe, die andere am See) wurde von allen Startern und auch den bemerkenswert vielen Helfern problemfrei bewältigt. Die ersten Eindrücke nach der Besichtigung im vergangenen Jahr wurden voll bestätigt.

Hier arbeitet ein tolles Team unterstützt von der Aktionsgemeinschaft Munster. Pünktlich um 14:30 Uhr fiel der Startschuss für die 500 m auf einer Wendepunktstrecke (auch längere Distanzen sind hier möglich). Nach 6:55 min. verließ Sven Kiene von 96 als erster Tria das Wasser, dicht gefolgt von Kjon Frenz (TuS Rotenburg). Über einen recht steilen Anstieg ging es in die erste WZ. Es folgte der Radteil, überwiegend auf einer breiten und geraden Panzerstraße, die bei vielen Startern Zuspruch fand. Die endete dann in der 2. WZ Nähe Ziel in der Innenstadt. Die anschl. schöne Laufrunde war 2,5 mal zu bewältigen und führte durch einen Park und die Innenstadt, wo viele Zuschauer jeden Athleten mit viel Beifall in die nächste Runde schickten. Nach 56:42 min   war Sven Kiene auch hier der Erste und damit Gesamtsieger. So langsam wurde es dann immer dunkler und das angekündigte Unwetter kündigt sich an. Da ja das Glück stets auf der Seite der Tüchtigen ist, schafften es alle Trias noch rechtzeitig ins Ziel bis der große Regen einsetzte – auch der älteste Teilnehmer Günter Witte bei den Sen.10 (85-89 Jahre)! Und noch etwas ist bemerkenswert: fast komplett konnte die LM-Siegerehrung durchgeführt werden, die wegen des Unwetters im „gemütlichen“ Rahmen im Rathaus stattfand. Es gab viele lobende Worte für den Veranstalter und es ist zu wünschen, daß 2020 noch mehr Athleten den Weg nach Munster finden.

Die Gesamtsieger der LM Sprint 2019:

  1. Tabea Fricke, Hannover 96 Triathlon
  2. Nidia Ruiz Porath, RSC Lüneburg Triathlon
  3. Ines Roessler, VfB Fallersleben
  1. Sven Kiene. Hannover 96 Triathlon
  2. Kjon Frenz, Tus Rotenburg
  3. Wanja Moritz; Buxtehuder SV

Wolfgang Mangelsen

TVN-Beauftragter Ligawesen + LM

Ergebnisse : http://agm-triathlon.de/wordpress/?page_id=1563

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen