Die TVN Geschäftsstelle ist aus technischen Gründen vorraussichtlich erst wieder Montag erreichbar
Montag, 05 September 2022

Potsdam und Buschhütten gewinnen Titel in Triathlon-Bundesliga

Potsdam und Buschhütten gewinnen Titel in Triathlon-Bundesliga

Das Frauen-Team von Triathlon Potsdam sowie die Männer des EJOT Teams TV Buschhütten haben sich die Titel der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga 2022 gesichert. Für die Potsdamerinnen ist es die erste nationale Meisterschaft, während sich die Buschhüttener im fünften und abschließenden Saisonrennen in Hannover zum elften Mal den Gesamtsieg sicherten.

Potsdam und das EJOT Team TV Buschhütten, das neun Titel in Folge gewonnen hatte, waren punktgleich in den entscheidenden Wettkampf der Frauen-Wertung gegangen. Die Potsdamerinnen hatten die ersten beiden Saisonrennen gewonnen, Buschhütten die folgenden beiden. Der Serienmeister aus dem Siegerland musste allerdings in Hannover aufgrund von Terminkollisionen mit anderen Wettbewerben auf einige seiner nationalen und internationalen Aushängeschilder verzichten.

„Wir freuen uns, dass uns dieser Erfolg gelungen ist und wir die Erfolgsserie von Buschhütten stoppen konnten“, sagte Lindemann, die stolz darauf war, diesen Erfolg mit ihren jungen Teamkolleginnen feiern zu können. Im Vorjahr hatte Triathlon Potsdam als Zweiter den Titel noch knapp verpasst.

Die Potsdamerinnen, die eine starke Mannschaft um die zweimalige Europameisterin Laura Lindemann aufgestellt hatten, feierten in Hannover in dem neuen Format einer 2x2-Paarstaffel einen souveränen Erfolg. Selina Klamt, Jule Behrens, Julia Bröcker und Lindemann setzten sich nach 1:06:19 Stunden vor dem Team Berlin (1:08:16) und triathlon.one Witten (1:08:24) durch. Witten sicherte sich somit Rang drei in der Gesamtwertung hinter Potsdam und den in Hannover neunplatzierten Buschhüttenerinnen.

Buschhütten: Nach Stotterstart souverän zum Titel
Das EJOT Team TV Buschhütten hat sich bei den Männern den ersten Titel seit 2019 gesichert und ist nach dem titellosen Jahr 2021 (2020 gab es coronabedingt keine Saisonwertung) wieder die beste deutsche Mannschaft.

Nach einem eher schwachen Saisonstart gewann die Mannschaft aus dem Siegerland vier Rennen in Folge und war auch vom Titelverteidiger Hylo Team Saar, das zu Saisonbeginn stark aufgetrumpft hatte, nicht zu schlagen.

„Es war toll, dass wir in Hannover den Titel zurückholen konnten“, sagte der aus Hannover stammende Jonas Schomburg, neben Lindemann, Anabel Knoll (triathlon.one Witten) und seinem Teamkollegen Justus Nieschlag einer der vier deutschen Olympia-Starterinnen beziehungsweise –Starter von Tokio, die in Hannover ins Rennen gegangen waren.

Das EJOT Team zeigte auch beim abschließenden Saisonwettkampf in Hannover eine imposante Vorstellung und war mit seinen drei aus Niedersachsen stammenden deutschen Top-Athleten Schomburg, Lasse Lührs und Nieschlag sowie Maximilian Sperl nicht zu schlagen. Buschhütten siegte am Maschsee nach 57:27 Minuten vor dem PUSCH-DATA-Team AST Süßen (59:01), zum zweiten Mal in dieser Saison Tageszweiter, und dem TRO KKT 01 (59:10). Die Kölner platzierten sich erstmals in der Triathlon-Bundesliga unter den Top drei.

Rang zwei im Endklassement hinter Buschhütten belegte das Hylo Team Saar. Dritter wurde das hep Team SUN. Absteigen in die 2. Liga müssen W+F Münster und das Team Nikar Heidelberg.

Die Bundesliga-Einzelwertung gewannen Lisa Tertsch (EJOT Team TV Buschhütten) bei den Frauen und Valentin Wernz (Hylo Team Saar) bei den Männern.

Modus sorgt für viel Spannung
Die Rennen in Hannover sind im 2x2-Staffelformat und damit in einem neuen, noch nie dagewesenen Format ausgetragen worden. Jeweils zwei Triathletinnen beziehungsweise Triathleten eines Teams gingen gemeinsam auf die Strecke (400 Meter Schwimmen, 11 Kilometer Radfahren, 2,6 Kilometer Laufen). Mindestens eines der beiden Pärchen pro Team musste dabei die Wechselbox beziehungsweise das Ziel erreichen.

Über die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga
In der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga treten bei den Frauen vier Sportlerinnen, bei den Männern fünf Sportler gemeinsam als Team an. Durch die Addition der Platzziffern entsteht das Ergebnis, jede Mannschaft hat dabei ein Streichergebnis. Die jeweils beste Mannschaft nach fünf Rennen ist Deutscher Mannschaftsmeister. Die Bundesliga ist eine der stärksten Triathlonligen der Welt. Es messen sich deutsche Topstars und Nachwuchshoffnungen mit einigen der besten Athletinnen und Athleten der Welt. 

http://www.triathlonbundesliga.de/ergebnisse

Medienkontakt

Thorsten Eisenhofer, 0151-57489940, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oliver Kraus, 0178-1321656, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Copyright „Foto: DTU/Petko Beier"

 

 

 

 

DTU Logo 42x75mm Neu
DTU - Pressemeldungen

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen..

Nähere Informationen zu den Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.