Triathlon Verband Niedersachsen e.V.

  • TRImaS Flyer2020 2
  • TRImaS Flyer2020 1

Dienstag, 16 November 2021

Regenbogenschüler auf TRImaS-Klassenfahrt in Clausthal-Zellerfeld

Regenbogenschüler auf TRImaS-Klassenfahrt in Clausthal-Zellerfeld

Direkt nach den Sommerferien ging es für die Klasse 4b der Regenbogenschule aus Wolfsburg auf Klassenfahrt zur Akademie des Sports nach Clausthal-Zellerfeld. Dort wurden Sie vom TRImaS-Team des Triathlon Verbandes Niedersachsen begrüßt. Nach der bewegungsarmen Zeit während des pandemiebedingten Lockdowns stand eine umfangreiche Sportwoche für die 18 Grundschüler und -schülerinnen auf dem Programm.

 

Ankommen, Zimmer belegen und die Gebäude und Umgebung der Akademie kennenlernen, ließ die Kinder schnell im neuen Umfeld heimisch werden. Gleich nach dem ersten Mittagsessen ging es zu lustigen Kennenlern-Spielen in die Sporthalle unter dem Motto der Woche „Wir sind ein Team!“ und „haben immer ein Lächeln im Gesicht“. Und noch vor dem Abendessen wurden auch die Mountainbikes aus der Garage geholt. Nach Einstellung der Räder, Technik- und Sicherheitseinweisung ging es mit ersten Technik-Übungen auf dem Außengelände der Akademie mit dem Fahrradfahren los.

Beim abendlichen Plenum wurde nach Interessen der Kinder das Programm der nächsten Tage zusammengestellt. Für ungläubiges Staunen sorgte der vorgegebene morgendliche Frühstückslauf, doch am nächsten Morgen um 7:00 Uhr standen alle mit einem Lächeln im Gesicht vor der Tür und bewältigten die 2,5 km Runde. Dies morgendliche Ritual wurde im Laufe der Woche immer beliebter, denn „dann schmeckt das Frühstück doppelt so gut!“

Hauptbestandteil der sportlichen Aktivitäten war das Mountainbiken. Die Kinder wurden von Tag zu Tag vertrauter und sicherer mit dem Rad. Hat sich zum Beginn der Woche kaum einer der Grundschüler und -schülerinnen getraut, die fünfstufige Treppe am Eingang zur Akademie herunterzufahren, hatten zum Ende der Klassenfahrt fast alle diese Mut- und Könnensprüfung absolviert. Highlight waren dann die Ausfahrten über Stock, Stein und Wurzeln in den umliegenden Wäldern Clausthal-Zellerfelds.

Das spätsommerliche Wetter mit Temperaturen über 25 Grad lud dann auch an zwei Nachmittagen zum Besuch des nahegelegenen Badesees ein. Hier wurden die Folgen der Corona-Pandemie auf die Schwimmfähigkeit der Kinder deutlich. Nur 3 der 18 Viertklässler hatten einen Freischwimmer. Aber auch dies trübte nicht den gemeinsamen Badespaß im hüfttiefen Wasser.

Nach den Abendessen gab es in der Sporthalle dann noch eine Einführung in den Hallentriathlon. Über Bänke ziehen, zum Wechsel Startnummer, Schuhe und Helm anlegen, zwei Runden Roller fahren und eine Runde laufen und schon war der erste Triathlon geschafft. Bei den Hallentriathlon-Staffeln kannte die Begeisterung der Kinder keine Grenzen mehr. Die Anfeuerungsrufe brachten die Halle zum Beben und waren bis ins Zentrum von Clausthal zu hören.

Ausgepowert von der umfangreichen Sportwoche ging es als gestärktes Team mit einem Lächeln im Gesicht zurück in den Bus nach Wolfsburg. Alle waren sich einig, dass diese Klassenfahrt ein gelungener Auftakt für das neue Schuljahr war.

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen..

Nähere Informationen zu den Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.