TVN Logo

  • Verband
  • DTU Aktuelles
  • DTU: Deutsche Meisterschaften 2016 über die Lang-Distanz im Rahmen des IRONMAN Frankfurt

Historischer deutscher Doppelsieg auf Hawaii

Foto: petkobeier.de

13.10.2019 11:39 von Eva Werthmann | Foto: petkobeier.de

Jan Frodeno und Anne Haug haben bei der IRONMAN-Weltmeisterschaft auf Hawaii (USA) in der Nacht zum Sonntag Sportgeschichte geschrieben: erstmals haben ein deutscher Mann und eine deutsche Frau gleichzeitig die Einzelkonkurrenz gewonnen. Nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen gewann Frodeno, Triathlon-Olympiasieger von Peking 2008, bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2016 den Titel. Haug, Vizeweltmeisterin über die Triathlon-Kurzdistanz von 2012, ist die erste deutsche Athletin überhaupt, die sich zur IRONMAN-Weltmeisterin gekürt hat.

Spenden sammeln für den Triathlon-Nachwuchs: Deutsche Triathlon Union, Deutsche Sporthilfe und IRONMAN Germany verlängern Kooperation

Foto: Ironman

Frankfurt a. Main/ Liederbach, den 8. Oktober 2019 | Foto: Ironman | Die Deutsche Triathlon Union (DTU), die Deutsche Sporthilfe und die IRONMAN Germany GmbH werden auch im kommenden Jahr gemeinsam Spenden für den deutschen Triathlon-Nachwuchs sammeln. Die drei Organisationen haben ihre Kooperation im vergangenen Jahr gestartet und seitdem durch verschiedene Spendenaktionen knapp 10.000 Euro gesammelt.

Daniel Unger Bundesstützpunkttrainer der DTU in Saarbrücken

Foto: DTU

Frankfurt am Mai, 30. September 2019| Foto: DTU | Daniel Unger wird ab 1. Oktober 2019 Bundesstützpunkttrainer der Deutschen Triathlon Union (DTU) in Saarbrücken. Der 41-Jährige ist einer der erfolgreichsten deutschen Triathleten und der einzige deutsche Weltmeister auf der Kurzdistanz.

ITU Grand Final Lausanne - Schomburg wird Zwanzigster

Foto: Jörg Schüler

Jonas Schomburg (Langenhagen) hat im Rennen der Männer den 20. Platz belegt. Der 25-Jährige überquerte nach 1:54:35 Stunden die Ziellinie, 3:48 Minuten hinter dem Sieger Kristian Blummenfelt (1:50:47) aus Norwegen. Auf die Plätze zwei und drei liefen der spanische Serienweltmeister Mario Mola (1:51:03) und sein Teamkollege Fernando Alarza (1:51:18). Jonas Breinlinger (Saarbrücken) belegte den 24. Platz, Lasse Lührs (Alicante) kam als 43. ins Ziel. Vincent Luise aus Frankreich sicherte sich erstmals den Weltmeistertitel.

 

DTU Presse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.