• Verband
  • DTU Aktuelles
  • DTU-Pressemeldung: 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga Münster

DATEV Challenge Roth trägt Triathlon-EM 2021 aus

Foto: TeamChallenge GmbH

Frankfurt a. Main, Roth, 19. Mai 2020|Foto: TeamChallenge GmbH | Die Europameisterschaften über die Triathlon-Langdistanz der Europäischen Triathlon Union (ETU) finden im kommenden Jahr im Rahmen des DATEV Challenge Roth am 4. Juli 2021 statt. Mit der Vergabe der EM finden Deutsche und Europäische Titelkämpfe im selben Rennen statt.

Bereits vor einigen Wochen erhielt Roth von der Deutschen Triathlon Union (DTU) ebenfalls für 2021 den Zuschlag für die Deutschen Meisterschaften. Damit können deutsche und europäische Profis und Altersklassenathleten nicht nur um den Sieg beim DATEV Challenge Roth kämpfen, sondern auch um die deutsche bzw. europäische Krone über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen.

Wiedereinstieg in den vereinsbasierten Sport

Wiedereinstieg in den vereinsbasierten Sport

Frankfurt a. Main, 7. Mai 2020 | Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschef*innen der Länder sind bei ihrer gestrigen Telefonkonferenz den Empfehlung der Sportministerkonferenz gefolgt und haben erfreulicherweise den Startschuss für die schrittweise Rückkehr in den geregelten Sportbetrieb gegeben.

Demnach soll zunächst die Ausübung des Trainingsbetriebes in Freiluftsportarten, unter Einhaltung der entsprechenden Abstands- und Hygienereglungen, erlaubt werden. Hierzu hat die Deutsche Triathlon Union (DTU) auf Basis der vom Deutschen Olympische Sportbund (DOSB) erlassenen zehn Leitplanken zur Ausübung des vereinsbasierten Sports Handlungsempfehlungen aufgestellt.

DTU Deutsche Meisterschaften 2020 auf 2021 verlegt

DTU Deutsche Meisterschaften 2020 auf 2021 verlegt

Frankfurt a. Main, 30. April 2020 | Die DTU Deutschen Meisterschaften 2021 werden an denselben Orten stattfinden, die 2020 als Ausrichter vorgesehen waren. Das hat das Präsidium der Deutschen Triathlon Union (DTU) beschlossen.

„Mit dieser Entscheidung möchten wir den Veranstalter*innen und den Athlet*innen bereits jetzt eine gewisse Planungssicherheit hinsichtlich der Deutschen Meisterschaften für das nächste Jahr geben. Nach den Absagen der vergangenen Wochen standen wir mit jedem einzelnen Ausrichter im Austausch und haben die Rückmeldung erhalten, dass sie die Deutsche Meisterschaften im nächsten Jahr ausrichten möchten. Diesem Wunsch ist das Präsidium der DTU nun nachgekommen“, erklärt Jan Philipp Krawczyk, DTU Vizepräsident Veranstaltungs- und Kampfrichterwesen.

Mit dem Zurich Spendenfahrrad: Triathleten erradeln 11.400 Euro

 „Foto: DTU“ Laura Lindemann beim Training im Rahmen der Aktion.

Frankfurt am Main/Köln, 21. April 2020| „Foto: DTU“| Mit dem Zurich Spendenfahrrad unterstützt die Zurich Gruppe Deutschland regelmäßig lokale Sportvereine. Als Sponsor der Deutschen Triathlon Union (DTU) hat Zurich nun die Aktion in das Zuhause sechs erfolgreicher Triathlet*innen verlegt. Bei den jeweils 30-minütigen Trainings erradelten die Sportler*innen – angefeuert von ihren Fans – insgesamt 11.400 Euro für ihre jeweiligen Heimatvereine.

Laura Lindemann, Valentin Wernz, Justus Nieschlag, Jonas Schomburg, Anja Knapp und Christiane Reppe traten vergangene Woche in Live-Streams kräftig in die Pedale. Zuschauen und natürlich mittrainieren konnte man dabei auf Facebook, Instagram oder Zwift, einer Online-Plattform für virtuelles Radtraining. Für die mehr als 110 erradelten Kilometer spendete Zurich 100 Euro, dabei wurde jeweils aufgerundet.

 

DTU Presse

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.