TVN Logo

Donnerstag, 02 Mai 2019

TVN engagiert sich für den Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

TVN engagiert sich für den Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

Sexualisierte Gewalt rückt vom einstigen Tabu-Thema immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Durch das Bekanntwerden von zahlreichen Fällen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen wurde deutlich, dass eine Auseinandersetzung mit der Thematik unausweichlich ist.

Da ist auch der Sport keine Ausnahme. In den letzten Jahren hat die Sportjugend Niedersachsen mit dem Projekt „Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ eine intensive Betrachtung angestoßen. Wir als Triathlon Verband Niedersachsen halten es für wichtig, dass sexualisierte Gewalt im Sport thematisiert wird. Als Sportverband sehen wir es als unsere Aufgabe an dafür zu sorgen, dass unsere Sporttreibenden geschützt sind und sie frei von sexuellen Übergriffen Triathlon ausüben können. Insbesondere gilt das auch für Kinder und Jugendliche. Unter sexualisierter Gewalt verstehen wir nicht „nur“ Handlungen mit Körperkontakt. In der weiten Definition werden sowohl Handlungen ohne Körperkontakt, als auch sexuelle Grenzverletzungen unter diesem Begriff gefasst. Um zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport beitragen zu können, haben wir Lehrreferenten von der Sportjugend Niedersachsen ausbilden lassen. Unser Ziel ist es dadurch Athlet*innen, Trainer*innen und Mitarbeiter*innen zu sensibilisieren und die Thematik weiter zu enttabuisieren.

Downloads:

2016 Plakat wir arbeiten zusammen

 

DTU Presse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen