TVN Logo

Dienstag, 19 Dezember 2017

ITU Regeländerungen für 2018

Beim Grand Final in Rotterdam 2017 waren noch keine Scheibenbremsen erlaubt. Foto: DTU/Jo Kleindl

Text :19.12.2017 14:26 von Jan Sägert  Foto : DTU/Jo Kleindl
Die Exekutive der Internationalen Triathlon Union (ITU) hat bei einer Sitzung in Edmonton (CAN) einige Änderungen der Wettkampfregeln für die Saison 2018 beschlossen.

„Unser Technisches Komitee hat in diesem Jahr hart gearbeitet, um die Regeln so anzupassen, dass die Wettkämpfe noch sicherer und fairer werden“, so ITU Präsidentin Marisol Casado. Alle Änderungen gelten ab dem 10. Januar 2018.

Gesundheitsüberprüfung jetzt Pflicht

Ab der Saison 2018 müssen sich alle Athleten, die bei internationalen Events (Jugend, U23, Elite und Paratriathlon) starten möchten, einer Gesundheitsüberprüfung (pre-participation evaluation, PPE) unterziehen. Sportler, die das offizielle Briefing vor einem Wettkampf verpassen, werden zukünftig mit einem zeitverzögerten Start (Verzögerung je nach Distanz) bestraft. Dies gilt nicht nur für Triathlons, sondern auch für alle anderen Disziplinen wie Duathlon, Aquathlon, etc.. Auch beim Thema Bekleidung hat die ITU ihre Vorgaben präzisiert. Triathlonanzüge müssen aus textilem Material sein, eine zweite Badekappe darf kein Branding haben und muss ab dem Line-Up unter der offiziellen getragen werden.

Smartphone verboten, Scheibenbremsen erlaubt

Der Nutzung von Kommunikationsgeräten wie Smartphones, Smart Watches, Funkgeräten sowie Kameras aller Art während des Wettkampfs haben die ITU-Offiziellen einen Riegel vorgeschoben. Kameras dürfen nur mit offizieller Genehmigung der ITU eingesetzt werden. Erlaubt sind ab sofort dagegen Scheibenbremsen. Dafür hat die ITU das Regelwerk bezüglich des Überholvorgangs und gefährlichen Fahrens spezifiziert. Zudem ist bei Drafting-Strafen kein Einspruch mehr möglich. Offiziell festgehalten ist nun auch, dass sich Athleten im gesamten Rennverlauf nicht beim Vorankommen unterstützen dürfen. Referees ahnden Verstöße dagegen ab sofort mit der Disqualifikation beider Athleten.

Die aktualisierte Sportordnung der Deutschen Triathlon Union mit etwaigen Regeländerungen wird im Frühjahr 2018 veröffentlicht.

Die kompletten ITU Regeln können auf der ITU Webseite eingesehen werden.

Text : 19.12.2017 14:26 von Jan Sägert  Foto : DTU/Jo Kleindl

 
Banner DTU-Startpass

DTU Presse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen